Tipps für den Urlaub

Die Venenspezialisten der Mosel-Eifel-Klinik, Bad Bertrich, geben nachstehend einige Tipps für den geplanten Urlaub.

Venen-Check

Lassen Sie frühzeitig und regelmäßig Ihr Venensystem bei einem Venenspezialisten (Phlebologen) mit Ultraschall untersuchen. Hier werden Sie individuell beraten, welche Vorsichtsmaßnahmen für die Reise getroffen werden sollten. Bei erhöhtem Thromboserisiko kann die Blutgerinnungsneigung mit Medikamenten vermindert werden. Deren Einsatz und die Dosierung muss der Arzt entscheiden, möglichst einige Tage vor Reisebeginn. Eventuell genügt auch eine Spritze mit dem Gerinnungshemmer Heparin unmittelbar vor Reisebeginn.

Leichte Kost

Nehmen Sie innerhalb 24 Stunden vor der Abreise und während der Reise nur leichte Kost zu sich. Achten Sie auf ausreichende Trinkmengen (Wasser, ungesüßten Tee, verdünnte Säfte).

Bewegung

Machen Sie bei der Autofahrt öfter Pausen und bewegen Sie Ihre Beine. Im Bus oder Flugzeug möglichst einen Sitzplatz gangseitig zu wählen, wo man die Beine bequem ausstrecken kann. Immer wieder Zehen auf- und ab Wippen, Füße kreisen. Nicht die Beine übereinanderschlagen. Außerdem empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen aufzustehen und im Gang auf und abzugehen.

Bequeme Kleidung

Tragen Sie während der Reise bequeme und luftige Kleidung (keinen engen Gürtel und einschnürende Falten); wichtig sind bequeme Schuhe.

Kompressionsstrümpfe

Tragen Sie auf langen Reisen Kompressionsstrümpfe. Diese unterstützen die Venen und beugen Schwellungen vor.


3L-3S – Regel

Generell gilt: Lieber Laufen und Liegen – Statt Sitzen und Stehen.

Kontakt:

Mosel-Eifel-Klinik GmbH
Kurfürstenstraße 40
56864 Bad Bertrich